Bitburger

Bitte ein Bit.rn

rn

Es gibt wenige Marketingcoups, die so erfolgreich sind wie dieser Satz. Jeder hat ihn schon einmal gehört und benutzt, um ein knackiges Pils aus der Eifel zu bestellen. Wir möchten Dir die Brauerei hinter diesem Geniestreich vorstellen.rn

Ein Familienbetrieb mit Weitblickrn

Auch wenn man es dank der modernen Aufmachung nicht vermuten würde, so blickt die Bitburger Brauerei doch auf mehr als 200 Jahre Brautradition zurück. Gründervater ist Johann Peter Wallenborn, der 1817 beschloss, seine eigene Brauerei zu eröffnen. Einige Jahre später übernimmt sein Schwiegersohn Ludwig Betrand Simon die Brauerei und treibt die Verkäufe in die Höhe. Die Einführung von Flaschenbier steigert die Verkaufszahlen sogar noch mehr. Das erste Pils aus dem Hause Bitburger wird am 15. Januar 1883 gebraut. Verantwortlich für diesen zukunftsweisenden Schritt ist Johanns Enkel Theobald. Das Pilsener war damals noch nicht einmal eine anerkannte Biersorte, jedes Pils wurde einzeln geprüft. Doch nicht nur das Brauen dieses damals noch exotischen Bierstils zeigt, dass die Bitburger wahre Avantgardisten waren: Sie waren zudem unter den ersten Brauereien überhaupt, die ihr Bier ins Ausland exportiert haben. Mittels Pferdefuhrwerk wurden Fässer von Bitburg nach Luxemburg transportiert. Neben zahlreichen technischen Errungenschaften bohrt die Brauerei zudem ihren eigenen Tiefbrunnen und braut fortan mit dem guten Eifelwasser aus 100 Metern Tiefe. Und auch mit dem ersten eigenen Labor im Jahr 1921 sind die Bitburger Vorreiter: Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts war es den Brauern ein Anliegen, Qualitätskontrolle zu betreiben. rn

Pils aus Leidenschaftrn

Die Erfolgsgeschichte von Bitburger ist unaufhaltsam, vor allem nachdem das Bier auf der Pariser Weltausstellung 1937 eine Goldene Medaille für ausgezeichneten Geschmack und hervorragende Qualität erhält. Kurz zuvor entwickelte der Grafiker G. H. Heimig den Biergenießer auf dem Bitburger Logo. Der Zweite Weltkrieg läutet dunkle Jahre ein, die auch an der Brauerei nicht spurlos vorübergehen: Große Teile der Gebäude werden zerstört. Doch der Kampfgeist der Brauerfamilie ist ungebrochen und man beginnt bereits kurz nach Ende des Krieges mit dem Wiederaufbau. 1951 dann ist es soweit und der wohl bekannteste Bierslogan Deutschlands erblickt das Licht der Welt. Es dauert weitere 20 Jahre, bis sich die Brauerei dazu entscheidet, den Fokus ganz auf das Brauen von Pilsener Bier zu legen. Seither steigt der Ausstoß kontinuierlich und das Familienunternehmen widmet sich neben dem Brauen auch der Nachhaltigkeit: Mit einer Nachhaltigkeitsstrategie setzt sich die Brauerei für den Schutz der Umwelt, für die Menschen im Unternehmen und der Region und für den verantwortungsvollen Genuss von Bier ein. rn

rn

Mit ihrer Versuchsbrauerei Craftwerk Brewing ist Deutschlands größte Biermarke Bitburger zudem auch auf dem Craftbier-Markt vertreten.rn


Bei uns erhältlich

(4)
€ 1,90
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 5,76 / LTR
(0)
€ 1,90
MEHRWEG 0,33 L Flasche - € 5,76 / LTR
Zu beliebt
2 Ergebnisse
168__maf__Bitburger

Bitburger Braugruppe GmbH
Römermauer 3
54634 Bitburg

Deutschland DE

info@bitburger.de

http://www.bitburger.de

Weitere Brauereien entdecken